Der Aufbau der neuen Playstation ist um einiges anders als der des Vorgängers. Um später den Umbau und Einbau einer neuen Speicherplatte reibungslos zu gestalten, sollte die Konsole vorbereitet und minimales Werkzeug bereitgelegt werden. Ein solider Schraubendreher (Kreuzschlitz) ist allererste Grundvoraussetzung, sonst bekommen Sie die Speicherplatte später nicht aus der Festplattenhalterung gelöst und können diese nicht gegen eine andere austauschen.

Der offizielle Playstation-Blog bietet eine perfekte Videoanleitung zum Einbau einer neuen Festplatte in die PS4. Diese ist hier unter diesem Text eingebunden. Eine Übersicht geeigneter PS4-Festplatten findet Ihr hier.

“Legen Sie sich als weitere Vorbereitungsmaßnahme einen USB-Stick mit minimal 1 GB Speicher bereit. Dieser dient später beim Einrichten der neuen Platte in der Playstation als Zwischenspeicher für das notwendige Firmwareupdate. Der Stick muss im FAT32-Dateiformat formatiert sein, sonst kann es zu Problemen beim Lesevorgang des Sticks kommen. Die Firmware muss zuvor auf der Playstation-Webseite heruntergeladen und auf den Stick kopiert werden, die Playstation bootet dann beim Einrichten von diesem USB-Stick. Erstellen Sie außerdem den leeren Ordner “PS4″, in welchen Sie einen weiteren Unterordner namens “UPDATE” einrichten. Die heruntergeladene Firmware-Setupdatei wird in diesen Unterordner verschoben. Die Playstation wird beim Initialisieren dann nach genau dieser Ordnerstruktur und dieser Firmwaredatei suchen und davon starten.”

Wie im Video zu sehen, benötigt Ihr einen leeren USB-Stick mit mindestens 1GB Speicherplatz (mit dem Dateisystem FAT32 formatiert). Auf diesen müsst ihr die Systemsoftware der Playstation 4 downloaden, die ihr hier findet: https://www.playstation.com/de-de/get-help/ps4-system-software/

Achtung: Scrollt auf der Seite ganz nach unten zum Punkt „So installierst du die Systemsoftware neu“ und klickt darauf. Es öffnet sich eine Anleitung, bei der unter Punkt 2 die komplette Systemsoftware zur Neuinstallation verlinkt ist. Diese Datei mit rund 850 MB Größe müsst ihr downloaden. Solltet ihr eine Datei mit rund 300 MB heruntergeladen haben, habt ihr die falsche Datei erwischt (nämlich die am Anfang der Seite verlinkte Update-Datei).